Vandalismus- und Einbruchschäden in Ensdorf Schule (Foto: Klaus Felten/Gemeinde Ensdorf)

Ensdorf klagt über mehr Vandalismus

  28.04.2021 | 11:55 Uhr

In Ensdorf haben Fälle von eingeworfenen Fensterscheiben an öffentlichen Gebäuden im letzten halben Jahr zugenommen. Nach dem Hort sind auch die Grundschule, der Kindergarten und das JUZ betroffen, teilte die Gemeinde mit. In die Grundschule wurde sogar eingebrochen.

Schon seit mehr als zwei Jahren werfen Unbekannte regelmäßig die Fensterscheiben des Horts mit Steinen ein, berichtet die Gemeinde Ensdorf. Nun hätten die Fälle stark zugenommen.

An der Grundschule wurden demnach Fensterscheiben, Scheiben der Klassensäle und eine Eingangstür am Schulhof eingeworfen. Auch die Eingangstür des Jugendzentrums wurde beschädigt. Die Gemeinde vermutet, dass auch hier Steine geworfen wurden.

Einbruch in der Grundschule

Bei der Grundschule seien unbekannte Täter noch einen Schritt weiter gegangen und in den Werkraum eingebrochen. Dabei hätten sie einen Feuerlöscher gestohlen und draußen ausgelöst. Beim Versuch, auch in die Schulturnhalle einzudringen, hätten sie die Eingangstür beschädigt.

Die Gemeinde hat für Hinweise zu dem oder den Tätern eine Belohnung in Höhe von 200 Euro ausgesetzt. Sie können unter 06831/504-130 an das Ordnungsamt gemeldet werden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja