Trinkwasser läuft aus einem Wasserhahn in ein Glas. (Foto: picture alliance/Oliver Berg/dpa)

Ursache für verunreinigtes Trinkwasser in Wolfersheim gefunden

  18.10.2021 | 17:31 Uhr

Die Ursache für die Verunreinigung des Trinkwassers im Blieskasteler Stadtteil Wolfersheim steht offenbar fest. Nach Angaben der Stadtwerke Blieskastel ist sie wohl auf „Schwitzwasser“ zurückzuführen.

Die Verunreinigung des Trinkwassers in Wolfersheim ist nach Angaben der Stadtwerke Blieskastel offenbar durch sogenanntes „Schwitzwasser“ entstanden. Schwitzwasser bilde sich an den Luftöffnungen von Hochbehältern durch große Temperaturschwankungen, die derzeit witterungsbedingt auftreten. Der Behälter in Wolfersheim sei inzwischen außer Betrieb.

In den neusten Wasserproben ist nach Angaben der Stadtwerke Blieskastel nichts Auffälliges mehr festgestellt worden. Die Chlorung des Wassers kann deshalb voraussichtlich am Dienstag beendet werden. Auch das Wasser muss dann wohl nicht mehr abgekocht werden.  

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 18.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja