Blitze am Himmel (Foto: dpa/Julian Stratenschulte)

Schwere Unwetter möglich

  04.06.2019 | 12:48 Uhr

In Teilen des Saarlandes sind heute Abend und in der Nacht schwere Unwetter möglich. Insbesondere die Gemeinde Perl könnte betroffen sein, teilte der Deutsche Wetterdienst in einer ersten Vorabinformation mit.

Vor allem in der ersten Nachthälfte können aus Richtung Lothringen und Luxemburg heftige Unwetter aufziehen. Dabei seien orkanartige Böen, Starkregen, großer Hagel und sogar einzelne Tornados möglich.

Der Deutsche Wetterdienst verweist darauf, dass solch heftige Unwetter meist sehr lokal begrenzt auftreten. Die genaue Wetterentwicklung sei noch mit "großen Unsicherheiten behaftet." Es kann also auch durchaus sein, dass die Gewitter am Saarland vorbeiziehen. Der DWD hat die Vorabinformation für weite Teile Westdeutschlands veröffentlicht. Mit der frühzeitigen Information soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglicht werden.

Artikel mit anderen teilen