Dunkle Gewitterwolken sind am Nachthimmel über einer Wiese zu sehen.  (Foto: picture alliance/dpa/vifogra | Tobias Hartl)

Heftige Gewitter mit Starkregen heute möglich

  23.05.2022 | 12:41 Uhr

Zum Wochenstart kann es im Saarland wieder ungemütlich werden. Bis zum späten Abend sind örtlich Gewitter mit heftigem Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen möglich.

Regional herrscht heute wieder Unwettergefahr im Süden und Südwesten Deutschlands, und damit auch im Saarland und im benachbarten Rheinland-Pfalz.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes sind zwischen 12.00 Uhr und 22.00 Uhr lokal teils kräftige Gewitter möglich. Dabei muss mit Starkregen zwischen 20 und 35 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit gerechnet werden.

Weitere Begleiterscheinungen können größerer Hagel sowie schwere Sturmböen bis orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten zwischen 95 und 110 km/h sein. Auch abseits von Schauern und Gewittern wird es recht böig.

Lokal große Unterschiede

Wie das ARD-Wetterkompetenzzentrum mitteilt, ist es typisch für diese sommerlichen Gewitterlagen, dass es sehr große Unterschiede auf engem Raum gibt. Heißt: Während ein Ort verschont bleibt, kann es wenige Kilometer weiter schon anders aussehen.

Die Vorwarnung des Deutschen Wetterdienstes gilt für alle saarländischen Landkreise und Teile des Regionalverbands Saarbrücken. Wegen der Unwetterwarnung wurden die für heute Nachmittag am Saarbrücker Staden geplanten Aktionen zum Tag des Grundgesetzes abgesagt.

Entspannung in der Nacht

In der Nacht entspannt sich nach DWD-Angaben voraussichtlich die Wetterlage. Schauer und Gewitter lassen nach.

Am Freitag war bereits ein Unwetter über das Saarland gezogen. Dabei gab es jedoch keine größeren Schäden. In Rheinland-Pfalz kam ein Mann ums Leben.

Die komplette Wettervorhersage, auch für die kommenden Tage, finden Sie hier.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja