Dunkle Gewitterwolken sind am Nachthimmel über einer Wiese zu sehen.  (Foto: picture alliance/dpa/vifogra | Tobias Hartl)

Schwere Gewitter und Unwetter in der Nacht möglich

  23.06.2022 | 12:12 Uhr

Am späten Donnerstagabend und in der Nacht auf Freitag kann es im Saarland Unwetter und schwere Gewitter geben. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes muss lokal mit Starkregen und Sturmböen gerechnet werden.

Im Saarland sind nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am späten Donnerstagabend und in der Nacht auf Freitag schwere Unwetter und Gewitter möglich.

Dabei besteht die Gefahr von heftigem Starkregen mit bis zu 30 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde. Auch Hagel und Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis zu 90 Kilometer pro Stunde sind möglich.

Auch am Freitag noch Gewitter möglich

Der Deutsche Wetterdienst weist darauf hin, dass die Gewitter nicht überall auftreten werden. Prinzipiell seien sie aber im ganzen Saarland möglich. Die Vorwarnung gilt für alle Landkreise und den Regionalverband.

Am Freitagmorgen geht die Gefahr etwas zurück. Es könnten jedoch im Tagesverlauf weitere Gewitter mit Starkregen und Sturmböen auftreten.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja