Die Biontechgründer Özlem Türeci und Ugur Sahin (Foto: picture alliance/dpa/Biontech | Biontech)

Möglicherweise bald Ehrendoktorwürde für Biontechgründer

mit Informationen von Steffani Balle   05.02.2021 | 08:01 Uhr

Die Homburger Uniklinik erwägt, den beiden Gründern des Impfstoffherstellers Biontech die Ehrendoktorwürde zu verleihen. Denn Ugur Sahin und seine Frau Özlem Türeci haben sich während ihres Studiums in Homburg kennengelernt.

Der Pressesprecher der Stadt Homburg, Jürgen Kruthoff, sagte dem SR, die Uniklinik überlege zurzeit, den beiden Biontechgründern die Ehrendoktorwürde zu verleihen.

Keine Ehrenbürgerschaft

Abgelehnt hingegen hat der Homburger Stadtrat die Idee, die beiden Forscher zu Ehrenbürger Homburgs zu ernennen. Die Liberalen hatten einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Begründung: Ehrenbürger könne nur werden, wer der Stadt nachhaltig Gutes tut oder getan hat. Das aber sahen die Stadträte in Homburg nicht gegeben.

Zehn Studienjahre in Homburg seien formal nicht genug für diese höchste Auszeichnung. Auch die Benennung eines Platzes oder einer Straße nach den Biontechgründern lehnte der Rat ab. Diese Ehre wird in den allermeisten Fällen erst Verstorbenen zuteil.

Über dieses Thema hat auch die SR3-Rundschau vom 05.02.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja