Ein Pkw hat sich auf der Landstraße zwischen Selbach und Primstal nach einem Wildwechsel überschlagen. (Foto: Daniel Gisch/Feuerwehr Nohfelden)

Wildwechsel löst Unfall aus

  22.07.2020 | 12:28 Uhr

Am Dienstag ist eine Autofahrerin bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Selbach und Primstal verletzt worden. Die Frau war durch einen plötzlichen Wildwechsel erschrocken und hatte die Kontrolle über ihr Auto verloren.

Gegen 16.30 Uhr war die Frau auf der Landstraße L 134 unterwegs, als sie nach Angaben der Polizei durch einen plötzlichen Wildwechsel erschreckt wurde. Nach ersten Zeugenaussagen habe sie danach die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und sich mit dem Auto überschlagen. Das Auto blieb auf dem Dach liegen, die Frau wurde eingeklemmt.

Nach ersten Untersuchungen kam die Autofahrerin aus Weiskirchen jedoch glimpflich davon. Sie erlitt lediglich ein Schleudertrauma, Schürfwunden und Prellungen. An dem Auto entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Die Landstraße war für zwei Stunden voll gesperrt.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten ovm 22.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja