Ein Lkw ist am 18.05.2020 zwischen Völklingen und Wadgassen von der A620 auf darunter liegende Bahngleise gestürzt. (Foto: BeckerBredel)

Lkw stürzt auf A620 von Brücke - Fahrer stirbt

  19.05.2022 | 06:23 Uhr

Bei einem Unfall auf der A620 zwischen Wadgassen und Völklingen ist ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Der Kipplaster war von einer Autobahnbrücke auf Bahngleise gestürzt. Die Sperrung der Fahrbahn konnte in der Nacht aufgehoben werden.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A620 zwischen Wadgassen und Völklingen ist am späten Mittwochnachmittag ein Fahrer eines Kipplasters gestorben. Der Notruf ging bei der Polizei gegen 16.10 Uhr ein.

Der Lkw war aus noch unbekannter Ursache auf einer Brücke ins Schlingern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Er durchbrach die Leitplanken, stürzte etwa acht bis zehn Meter in die Tiefe auf darunter liegende Bahngleise und fing Feuer. Das Fahrzeug brannte komplett aus.

Brücke nicht einsturzgefährdet

Die Fahrbahn war wegen des Unfalls am Mittwoch voll gesperrt. Nachdem ein Statiker die Brücke überprüft hat, wurde sie in der Nacht auf Donnerstag wieder für den Verkehr freigegeben. Die Brücke sei nicht einsturzgefährdet, heißt es. Die Fahrtrichtung Saarlouis kann momentan einspurig befahren werden.

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A620
Audio [SR 3, (c) SR, 18.05.2022, Länge: 00:27 Min.]
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A620

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 18.05.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja