Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Motorradfahrer bei Kollision schwer verletzt

  02.07.2020 | 07:36 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Saarbrücken ist am Mittwochnachmittag ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei stieß der 38-Jährige mit seiner Maschine mit einem Auto zusammen, das vor ihm auf der Fahrbahn wenden wollte.

Nach Angaben der Polizei war der 31-jährige Pkw-Fahrer auf der Saarbrücker Heuduckstraße unterwegs. Um sein Auto zu wenden und in der Gegenrichtung weiterzufahren, fuhr er langsam an den rechten Fahrbahnrand. Allerdings beachtete er nicht den nachfolgenden Verkehr.

Ein 38-Jähriger, der mit seinem Motorrad hinter dem Pkw unterwegs war, kollidierte mit dem Auto und erlitt schwere Verletzungen. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 02.07.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja