Auto überschlägt sich bei Unfall - Feuerwehr rettet Fahrerin (Foto: Michael Gerwald/Feuerwehr Neunkirchen)

Frau bei Unfall in Wellesweiler schwer verletzt

  05.04.2022 | 08:48 Uhr

Bei einem Unfall in Neunkirchen-Wellesweiler ist am Montagnachmittag eine Frau schwer verletzt worden. Sie war mit ihrem Auto auf einer Kreuzung mit einem anderen Wagen zusammengeprallt.

Gegen 17.00 Uhr am Montagnachmittag ereignete sich der Unfall an der Kreuzung Bergstraße und Industriering in Wellesweiler. Dort waren eine 73-Jährige und ein 22-Jähriger mit ihren Autos zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen der Frau nach Angaben der Neunkircher Feuerwehr herumgeschleudert und landete auf dem Dach.

Unfallursache noch unklar

Die Einsatzkräfte mussten die Türen herausschneiden, um die schwerverletzte Frau, die kopfüber in ihrem Auto hing, zu befreien. Der Fahrer des anderen Autos wurde ebenfalls verletzt, konnte sein Auto aber noch selbstständig verlassen. Beide Unfallbeteiligten wurden ins Krankenhaus gebracht.

Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unkar. Wegen des Unfalls war die Kreuzung bis etwa 19.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Insgesamt waren rund 30 Feuerwehrmitglieder aus den Löschbezirken Wellesweiler und Furpach sowie der Feuerwehr Bexbach im Einsatz.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 05.04.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja