Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Acht Verletzte bei Unfall in Mettlach

  11.05.2018 | 06:32 Uhr

Bei einem schweren Autounfall in Mettlach sind am Donnerstagabend insgesamt acht Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte eine 31-jährige Autofahrerin in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihren Pkw verloren und war gegen eine Hauswand geprallt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 20.00 Uhr mitten in Mettlach. Nachdem die 31-Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte, prallte der Wagen erst gegen eine Mauer und dann gegen eine Hauswand und einen Hauseingang. Durch den Aufprall fing der Motorraum des Pkw Feuer. Die Fahrerin und die vier Kinder im Auto wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Drei Hausbewohner, unter ihnen zwei Kinder, mussten ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden, weil sie den Rauch des brennenden Autos einatmeten. 

Als Unfallursache vermutet die Polizei überhöhte Geschwindigkeit. Möglicherweise stand die Fahrerin auch unter Alkoholeinfluss.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 11.05.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen