Polizeiwagen (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Zwei Verletzte bei Unfall in Malstatt

  22.09.2019 | 10:49 Uhr

Bei einem Autounfall in Saarbrücken-Malstatt sind am Samstagabend zwei Menschen verletzt worden. Ein schwarzer Kombi war gegen 18.20 Uhr trotz roter Ampel aus der Riegelsberger auf die Lebacher Straße abgebogen.

Ein anderer Autofahrer wollte ausweichen, prallte dann aber gegen das Glasgeländer einer Saarbahn-Haltestelle. Dabei wurden seine Beifahrerin und das Kleinkind, das auf dem Rücksitz saß, verletzt. Der Kombi-Fahrer flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um die Verletzten oder den Schaden zu kümmern. Die Polizeiinspektion Burbach bittet Zeugen, sich zu melden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 22.09.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja