Blaulicht der Polizei (Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa)

Pkw stoßen bei Nunkirchen frontal zusammen

  12.03.2020 | 10:25 Uhr

Auf der L148 zwischen Nunkirchen und Bardenbach sind am frühen Donnerstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben waren zwei Autos frontal zusammengestoßen. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Im nördlichen Saarland hat sich am frühen Donnerstagmorgen ein folgenschwerer Unfall ereignet. Nach Polizeiangaben geriet ein 27-jähriger Pkw-Fahrer nach einer Rechtskurve auf gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn. Sein Auto prallte frontal mit dem Wagen einer 33-jährigen Frau zusammen, die in Richtung Nunkirchen fuhr.

Der 27-Jährige und die 33-Jährige wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste beide befreien. Rettungshubschrauber brachten die beiden Schwerverletzten in Krankenhäuser. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Weitere Verletzte bei Auffahrunfall

Kurze Zeit später kam es an der Unfallstelle zu einem Auffahrunfall. Eine Pkw-Fahrerin hielt wegen des ersten Unfalls auf der L148 an. Ein anderer Pkw-Fahrer sah das zu spät und fuhr auf das haltende Auto auf. Beide Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt. Krankenwagen brachten sie ins Krankenhaus. Die Straße ist weiterhin gesperrt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 12.03.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja