Blaulicht der Polizei (Foto: picture alliance / Friso Gentsch/dpa)

Fahrgast bei Unfall schwer verletzt

  30.01.2020 | 11:14 Uhr

Am Donnerstagmorgen hat ein Autofahrer in Alt-Saarbrücken beim Abbiegen einen Linienbus gerammt und ist dann in Richtung Innenstadt geflüchtet. Wie die Polizei mitteilt, ist bei der Notbremsung des Busses ein weiblicher Fahrgast gestürzt und hat sich schwer verletzt.

Am frühen Donnerstagmorgen fuhr der bislang unbekannte Unfallverursacher auf der Saarbrücker Eisenbahnstraße und bog parallel zum Linienbus 121 nach rechts auf die Stengelstraße ab. Währenddessen wechselte er unvermittelt die Spur und kollidierte dabei mit dem Bus. Als dieser abrupt bremste, stürzte eine 59-jährige Frau zu Boden und zog sich eine Lendenwirbelfraktur zu. Sie wurde in ein Saarbrücker Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja