Illustration: Rettungsdienst (Foto: pixabay/TechLine)

Fußgänger bei Saarbahnunfall schwer verletzt

  27.05.2020 | 09:25 Uhr

Ein 54 Jahre alter Fußgänger ist am Dienstagnachmittag in Saarbrücken nach einem Zusammenstoß mit der Saarbahn schwer verletzt worden. Der Mann war nach Polizeiangaben unvermittelt vor die Straßenbahn getreten.

Der Unfall ereignete sich gegen 17.00 Uhr in Höhe des Saarbrücker Landwehrplatzes. Wie die Polizei mitteilte, war der 54-Jährige vor die Saarbahn getreten, die gerade dabei war, die Haltestelle anzufahren.

Trotz Notbremsung erfasste die Bahn den Fußgänger. Der Mann wurde zu Boden geschleudert und dabei schwer verletzt. Der Saarbahnverkehr war für etwa eine halbe Stunde gesperrt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern nach Polizeiangaben noch an.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja