Polizeieinsatz bei Nacht (Foto: Felix Schneider/SR)

50 Autos durch Scherbenfeld auf A8 beschädigt

  10.09.2021 | 09:55 Uhr

Durch Glasscherben auf der A8 sind am Donnerstagabend mindestens 50 Fahrzeuge beschädigt worden. Der Lkw einer Glasbaufirma hatte zuvor mehrere Glasscheiben verloren. Weitere Betroffene sollen sich bei der Polizei melden.

Gegen 19.30 Uhr am Donnerstagabend hatte ein mit Fenstern beladener Lkw einer Schwalbacher Glasbaufirma in Höhe Elversberg einen Teil seiner Ladung verloren, teilte die Polizei mit. Mehrere Fahrzeuge fuhren über die Glasscherben und es entstand ein gut 100 Meter langes Scherbenfeld, das sich in Fahrtrichtung Saarlouis über alle drei Spuren erstreckte.

Autobahn bis 2.00 Uhr nachts gesperrt

Bislang haben sich 50 betroffene Autofahrer bei der Polizei gemeldet und über Schäden an ihren Fahrzeugen berichtet. Verletzt wurde niemand. Weitere Betroffene sollen sich direkt an die Polizei in Neunkirchen (Tel.: 06821 - 2030) wenden.

Die Autobahn war in Fahrtrichtung Saarlouis knapp sieben Stunden lang gesperrt, bis die Fahrbahn wieder gereinigt war. Zur Schadenshöhe machte die Polizei noch keine Angaben.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja