Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Sulzbachtalbrücke nach Unfall wieder frei

  07.10.2021 | 14:21 Uhr

Einen Tag nach einem Unfall ist die Sulzbachtalbrücke an der A8 wieder frei. Dort waren am Mittwochnachmittag 350 Liter Diesel ausgelaufen. Die Reinigungsarbeiten dauerten bis zum Donnerstagmittag. Im Berufsverkehr hatten sich zeitweise längere Staus gebildet.

Ein Autofahrer auf der A8 hatte laut Polizei am Mittwochnachmittag beim Spurwechsel einen Lkw übersehen. Beim Aufprall brach der Tank des Lastzuges auf und 350 Liter Diesel-Kraftstoff liefen auf die Autobahn. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Eine nachfolgende Auto-Fahrerin kam auf dem ausgelaufenen Kraftstoff ins Rutschen und prallte mit ihrem Fahrzeug gegen die Mittelleitplanke.

Sperrung über Nacht

In der Folge musste die Autobahn in Fahrtrichtung Pirmasens bis in die Nacht voll gesperrt werden. Die Feuerwehr hat den ausgelaufenen Treibstoff aufgefangen.

Die Reinigungsarbeiten dauerten bis Donnerstagmittag an. Zwischen dem Dreieck Friedrichsthal und Elversberg war nur eine Spur in Fahrtrichtung Pirmasens frei.

Im Berufsverkehr bildeten sich dadurch längere Staus auf der A8, der A623 und einzelnen Autobahnauffahrten. Teilweise kam es zu Verzögerungen von rund 30 Minuten.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 06.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja