Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Hund verursachte mehrere Unfälle

  24.05.2022 | 18:27 Uhr

Bei einem Unfall auf der A8 in Höhe Elversberg ist am Dienstag eine Frau schwer verletzt worden. Auslöser war ein Hund, der sich auf die Fahrbahn verirrt hatte. Die Autobahn war zwischen dem Dreieck Friedrichsthal und Neunkirchen-Heinitz zeitweilig voll gesperrt, es kam zu langen Staus.

Auf der A8 auf Höhe Elversberg hat am Dienstagnachmittag laut Polizei ein Hund mehrere Unfälle verursacht. Er hatte sich auf die Fahrbahn verirrt.

Ein Autofahrer versuchte dem Hund auszuweichen. Das führte zu einem Unfall, bei dem sich ein Pkw überschlug. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt.

Hundehalter muss mit Konsequenzen rechnen

Kurz darauf gelangte der Hund auf die Gegenfahrbahn und löste dort einen weiteren Unfall aus. Dem Hundehalter drohen möglicherweise juristische Konsequenzen.

Die Autobahn war zeitweilig zwischen dem Autobahndreieck Friedrichsthal und Neunkirchen-Heinitz gesperrt. Im Umfeld des Dreieck Friedrichsthal kam es zu langen Staus im Feierabendverkehr.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.05.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja