Blaulicht eines Polizeifahrzeugs bei Nacht (Foto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa)

Drei Verletzte bei Unfall auf der A6

  13.11.2018 | 15:15 Uhr

Bei einem Auffahrunfall auf der A6 sind heute Morgen bei St. Ingbert drei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war im Berufsverkehr eine 19 Jahre alte Frau aus Blieskastel auf den vorausfahrenden Wagen einer 20-jährigen Bexbacherin aufgefahren.

Deren Auto wurde auf einen weiteren Pkw geschoben. Ursache war laut Polizei ein zu geringer Sicherheitsabstand. Gegen die 19-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Saarbrücken vor dem Rastplatz Kahlenberg. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 16.000 Euro. Durch die einstündige Sperrung der linken Fahrspur staute sich der Verkehr bis zum Autobahnkreuz Neunkirchen zurück.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 13.11.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen