Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Unfall auf der A6 bei Homburg

  24.02.2019 | 21:41 Uhr

Auf der A6 zwischen der Anschlussstelle Homburg und dem Kreuz Neunkirchen sind am Sonntagabend ein Zweirad und ein Pkw zusammengestoßen. Die Fahrerin des Zweirades stürzte und erlitt dabei nach Polizeiangaben mehrere Knochenbrüche, wurde aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Autofahrer erlitt einen Schock und leichte Verletzungen. Die Unfallursache ist noch unklar.

Da die Fahrzeuge die Fahrbahn blockierten und sich die Suche nach der Unfallursache schwierig gestaltete, musste die Autobahn in Fahrtrichtung Saarbrücken zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Später wurde der Verkehr um die Unfallstelle herumgeführt. Die Fahrzeuge sollen im Laufe des Abends abgeschleppt werden.

Artikel mit anderen teilen