Schwerer Unfall auf der A6 bei St. Ingbert (Foto: Markus Zintel / Feuerwehr St. Ingbert)

Langer Stau nach Unfall auf A6

  29.01.2020 | 19:47 Uhr

Auf der A6 von Mannheim nach Saarbrücken hat sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Autounfall ereignet. In Höhe des Rastplatzes Kahlenberg kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Wegen der anschließenden Vollsperrung bildete sich ein langer Stau.

Der Autofahrer war mit seinem Fahrzeug laut Polizeiangaben von der Fahrbahn abgekommen und über eine Leitplanke abgehoben. Im Anschluss fuhr das Auto über eine Notrufsäule, krachte gegen Baumstämme und wurde wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Die Feuerwehr musste den lebensgefährlich verletzten Fahrer aus dem Fahrzeug befreien. Die A6 war nach Auskunft der Polizei noch bis in den Abend zwischen Rohrbach und St. Ingbert voll gesperrt. Der Stau reichte zeitweise bis zum Neunkircher Kreuz.

Über dieses Thema hat auch der "aktuelle bericht" im SR Fernsehen vom 29.01.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja