Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Unbekannter verletzt 13-Jährigen in St. Ingbert

  27.07.2022 | 11:52 Uhr

In St. Ingbert hat ein unbekannter Mann am Dienstagabend einen Jungen verletzt. Er sprühte Deo auf den 13-Jährigen und hielt ein Feuerzeug in den Strahl. Das Kind zog sich dadurch Verbrennungen zu.

Gegen 19.00 Uhr am Dienstag saß der 13-Jährige mit Freunden an einer Bushaltestelle in der Nähe des Schwimmbads "Das Blau" in St. Ingbert. Aus laut Polizei noch unbekannten Gründen zog ein vorbeilaufender Mann eine Deoflasche aus der Tasche, sprühte auf den Jungen und hielt sein Feuerzeug ins Gas. Dadurch entstand eine Stichflamme.

Unbekannter verletzt Junge in St. Ingbert
Audio [SR 3, Kerstin Gallmeyer, 27.07.2022, Länge: 00:26 Min.]
Unbekannter verletzt Junge in St. Ingbert

Der Junge schützte sich mit vorgehaltener Hand, zog sich bei dem Angriff aber Verbrennungen ersten Grades an Hand, Gesicht und Haaren zu. Er musste deshalb ins Krankenhaus.

Hinweise zum Täter gesucht

Der Täter soll etwa 20 Jahre alt, groß und schmal sein und trug zum Tatzeitpunkt ein schwarzes Basecap, ein blaues, einfarbiges T-Shirt sowie eine grüne Basketballhose mit einem orange-farbenen Tiger-Logo.

Die Polizei St. Ingbert nimmt Hinweise unter 06894 1090 entgegen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 27.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja