Auf dem Rollfeld der Ramstein Air Base stehen Flugzeuge der U.S. Air Force.  (Foto: picture alliance/dpa | Oliver Dietze)

Treffen zum Ukraine-Krieg in Ramstein

  22.04.2022 | 12:29 Uhr

Auf dem US-Luftwaffenstützpunkt in Ramstein soll am Dienstag ein Treffen zum Ukraine-Krieg stattfinden. Das hat das Pentagon angekündigt. Demnach will sich US-Verteidigungsminister Lloyd Austin auf der Airbase nahe der saarländischen Grenze mit Vertretern mehrerer Länder treffen.

US-Verteidigungsminister Lloyd Austin will am kommenden Dienstag auf der Airbase im rheinland-pfälzischen Ramstein mit Kollegen aus mehreren Ländern über den Krieg in der Ukraine beraten. Ein Pentagon-Sprecher nannte zwar keine Details zur Teilnehmerliste. Es würden aber nicht nur Nato-Staaten eingeladen, sagte er.

Ein Ziel des Treffens sei die dauerhafte Sicherheit und Souveränität der Ukraine. Es solle daher um die weitere militärische Unterstützung der Ukraine gehen. Auch der Verteidigungsbedarf der Ukraine über den aktuellen Krieg hinaus soll Thema sein.

Größte Einrichtung der Air Force außerhalb der USA

Der US-Airbase in Ramstein ist ein wichtiges Drehkreuz für internationale Operationen der Vereinigten Staaten und zugleich personell die größte Einrichtung der US Air Force außerhalb der USA.

Der Flugplatz ist Drehscheibe für Fracht- und Truppentransporte sowie Evakuierungsflüge verletzter Soldaten. Im nahen Landstuhl befindet sich das größte US-amerikanische Lazarett außerhalb der Vereinigten Staaten.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 22.04.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja