Spargel auf dem Feld (Foto: SR)

Keine Dürre im Saarland

mit Informationen mit Martin Brinkmann   24.04.2019 | 16:00 Uhr

Die Landwirte im Saarland leiden derzeit nicht unter Trockenheit. Der Vegetationsstand sei zufriedenstellend. Das hat der Bauernverband mitgeteilt.

Die Landwirte im Saarland sind mit der Entwicklung ihrer im Herbst und Winter ausgebrachten Saaten zurfrieden. Auch die Winzer an der Obermosel sehen ihre Reben aktuell nicht durch Trockenheit bedroht. Es sei genug Feuchtigkeit im Boden.

Der Deutsche Wetterdienst hatte zuvor gewarnt: Sollte die derzeitige trockene Witterung montelang anhalten, könnte ein Dürresommer drohen. Betroffen wären dann vor allem die östlichen Bundesländer.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.04.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen