Trinkwasser (Foto: pixabay (CC0))

Neue Trinkwasseraufbereitung für Rehlingen-Siersburg

  24.05.2019 | 17:32 Uhr

Seit 2015 wird in der Gemeinde Rehlingen-Siersburg regelmäßig das Trinkwasser gechlort. Immer wieder waren Keime im Wasser entdeckt worden. Nun soll eine neue Wasseraufbereitungsanlage gebaut werden.

Nach Angaben eines Sprechers der Stadtwerke ist die derzeitige Aufbereitungsanlage nicht mehr auf dem Stand der Technik. Durch ihr offenes Filtersystem sei sie anfälliger für Verunreinigungen.

Der Baubeginn für die neue Anlage ist für Ende dieses Jahres geplant, die Baukosten werden auf rund zwei Millionen Euro geschätzt. In etwa einem Jahr soll die Anlage dann fertiggestellt sein.

Weiter Schutzchlorung in mehreren Ortsteilen

Bis die neue Anlage in Betrieb ist, wird eine "geringfügige Schutzchlorung" in den Ortsteilen Siersburg, Hemmersdorf, Gerlfangen, Fürweiler, Oberesch, Biringen, Eimersdorf und Fremersdorf beibehalten. Nicht betroffen sind Rehlingen und Niedaltdorf.

Artikel mit anderen teilen