Wasser wird in einen Topf gefüllt (Foto: imago/Westend61)

Trinkwasser im Mandelbachtal verunreinigt

  21.07.2016 | 13:53 Uhr

Das Trinkwasser in den Gemeinden Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen ist mit Kolibakterien verunreinigt. Wie die Technischen Werke Mandelbachtal mitteilten, wird der Bevölkerung empfohlen, das Trinkwasser abzukochen.

Die Gemeinde hat am Mittwochabend nach einer Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Saar-Pfalz-Kreises die Einwohner per Briefwurfsendung über die Verunreinigung informiert. Außerdem informierte die Freiwillige Feuerwehr die Bevölkerung per Durchsage mit Megafon. Das Trinkwasser soll nun täglich getestet werden.

Der Ursprung der Keime ist die Fallleitung des Hochbehälters Allenberg zur Druckminderstation Langenfeld. Bürgermeister Gerd Tussing sagte dem SR, es seien Desinfektionsmaßnahmen angelaufen, der Keimherd sei bereits beseitigt. Jetzt müsse die Verkeimung noch aus dem Netz gespült werden. Das könne mehrere Tage dauern. Man bemühe sich allerdings, die Versorgung mit sauberem Trinkwasser so schnell wie möglich wieder herzustellen.

Artikel mit anderen teilen