Zwei Personen mit Smartphones in Händen (Foto: pixabay/terimakasih0)

Corona-Warn-App soll nach den Osterferien kommen

Mit Informationen von dpa   08.04.2020 | 12:10 Uhr

Die vor einer Woche angekündigte europäische Corona-Warn-App für das Smartphone könnte noch in diesem Monat bereitstehen. Die Entwickler gehen von einem Starttermin zwischen dem 15. und 19. April aus. Die europaweite App soll ihre Nutzer informieren, wenn sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten.

Die in Europa entwickelte Smartphone-Technologie zur Eindämmung der Covid-19-Epidemie steht voraussichtlich bald nach Ostern als konkrete Corona-Warn-App zur Verfügung. Das kündigte Chris Boos, einer der führenden Forscher des Projektes PEPP-PT in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur an. "Ich gehe davon aus, dass wir zwischen 15. und 19. April die erste App tatsächlich live haben", sagte der IT-Unternehmer, der im Digitalrat der Bundesregierung sitzt.

App soll Kontaktpersonen informieren

Jörg Schieb, Internet-Experte und Publizist
"Es gibt einen sozialen Druck, aber für eine gute Sache"

Das Konzept war in den vergangenen Wochen von 130 Experten aus acht europäischen Ländern entwickelt und von Soldaten der Bundeswehr in Berlin getestet worden. Die App soll Menschen rasch und anonym informieren, wenn sie Kontakt zu anderen hatten, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Bisher läuft die Information über die Gesundheitsämter. Diese bemühten sich bisher, aufwendig alle Kontaktpersonen zu erreichen, an die sich der Infizierte erinnert. Im Saarland müssen Infizierte ihre Kontaktpersonen inzwischen selbst informieren, da die Gesundheitsämter überlastet sind.

Die App soll europaweit funktionieren. Die Entwickler sagen, dass damit auch bei wieder geöffneten Grenzen Infektionsketten nachverfolgt werden können. Sie betonen außerdem, dass die Nutzung der App freiwillig und anonym sein werde.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 08.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja