21. Etappe der Tour de France 2019 am 28. Juli: Peter Sagan (v.l.) aus der Slowakei von Team Bora-Hansgrohe im Grünen Trikot des Führenden in der Sprintwertung, Romain Bardet aus Frankreich vom Team AG2R La Mondiale im Gepunkteten Trikot des Führenden in der Bergwertung, Egan Arley Bernal Gomez aus Kolumbien von Team Ineos im Gelben Trikot des Gesamtführenden, und Julian Alaphilippe aus Frankreich von Team Deceunick-Quick-Step in Aktion (Foto: dpa / picture alliance / BELGA / Yorick Jansens)

Tour de France startet Ende August

  15.04.2020 | 13:12 Uhr

Die 107. Tour de France soll in diesem Jahr vom 29. August bis zum 20. September ausgetragen werden. Der ursprüngliche Etappenplan soll beibehalten werden, teilte der Veranstalter ASO mit. Eigentlich sollte das Radsport-Großereignis schon im Juni starten.

Tour de France verschoben
Audio [SR.de, Stefan Hauch, 15.04.2020, Länge: 00:56 Min.]
Tour de France verschoben

Grund für die Verschiebung ist die Corona-Krise. Am vergangenen Montag hatte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron alle Großveranstaltungen bis zum 11. Juli 2020 verboten. Davon ist auch die Tour de France betroffen.

Der neue Termin von Ende August bis Ende September soll auf den gleichen Etappen stattfinden, die auch im Sommer vorgesehen gewesen wären. Die Tour beginnt dann in Nizza und endet traditionell auf den Pariser Champs-Elysees.

Video [aktueller bericht, 15.04.2020, Länge: 1:52 Min.]
Tour de France erst Ende August 2020

Zahlreiche Absagen

Mit der Tour de France ist auch das letzte große Sportereignis des Sommers verschoben worden. Zuvor waren die Olympischen Spiele sowie die Fußball-EM ins Jahr 2021 verschoben und Wimbledon abgesagt worden.

Auch der Giro d'Italia ist vorläufig abgesagt - einen Ausweichtermin gibt es noch nicht.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 14.04.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja