Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Toter am Angelweiher war wohl 57-Jähriger aus Merzig

  17.07.2020 | 19:32 Uhr

Nach dem Fund eines Toten in einem ausgebrannten Auto am Angelweiher in Schwemlingen gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Bei der Leiche soll es sich nach Polizeiangaben um einen 57-jährigen Mann aus Merzig handeln.

Die Identität des Toten ist noch nicht endgültig geklärt. Laut Polizei verdichten sich die Hinweise, dass es sich um einen 57-jährigen Taxifahrer aus Merzig handelt. Eine DNA-Analyse soll Gewissheit bringen. Auf der Facebook-Seite des Taxiunternehmens veröffentlichten Kollegen einen Nachruf.

Die genauen Todesumstände sind weiter unklar, die Polizei schließt jedoch ein Fremdverschulden nach bisherigem Ermittlungsstand aus. Am Donnerstag war der Feuerwehr um 1 Uhr nachts ein Brand am Angelweiher bei Schwemlingen gemeldet worden. Feuerwehrleute hatten in einem ausgebrannten Transporter die Leiche entdeckt.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja