Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Fall um tote 71-Jährige möglicherweise aufgeklärt

  25.08.2021 | 14:08 Uhr

Nach dem Tod einer 71 Jahre alten Frau aus Saarlouis Mitte Juli hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 35-jährigen Bekannten der Frau.

Der Mann hatte sich selbst als Zeuge bei der Polizei Saarlouis gemeldet. Gegenüber den Beamten hatte der 35-Jährige angegeben, die 71-Jährige am 14. Juli leblos in einem Gebüsch auf den Rodener Wiesen in Saarlouis-Steinrausch entdeckt zu haben.

Opfer verstorben

Die Frau erlag zwei Wochen später in einem Krankenhaus ihren schweren Verletzungen, unter anderem am Kopf. Die Polizei geht von einem möglichen Gewaltverbrechen aus.

Eine zunächst vermutete Sexualstraftat wird nach medizinischer Untersuchung mittlerweile ausgeschlossen. Da es sich um einen Anfangsverdacht handelt, ist der 35-Jährige weiterhin auf freiem Fuß.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 25.08.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja