Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo/SR)

67-Jährige bei Unfall in Losheim-Britten tödlich verunglückt

  11.12.2022 | 12:55 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Losheim-Britten ist am Freitagmorgen eine 67-jährige Frau ums Leben gekommen. Die Autofahrerin war rückwärts eine abschüssige Straße heruntergerollt und gegen eine Gartenmauer gekracht.

Die Beamten der Polizei Nordsaarland sind am Freitag gegen 7.30 Uhr wegen eines Unfalls nach Losheim-Britten gerufen worden. Dort war eine 67-Jährige mit ihrem Pkw rückwärts eine abschüssige Straße heruntergerollt. Dabei hat sie eine Verkehrsinsel mit Rohrpfosten überfahren und kam schließlich mit dem Fahrzeugheck an einer Gartenmauer zum Stehen.

Die Frau, die alleine unterwegs war, verstarb noch an der Unfallstelle. Nach bisherigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass die 67-Jährige einen internistischen Notfall erlitten hatte und es dadurch zum Unfall kam.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.12.2022 berichtet.

Weitere Themen im Saarland

Strom- und Gaspreisdeckel
Geplante Preisbremse belohnt extreme Einsparungen
Verbraucherinnen und Verbraucher können von der Teuerungswelle im Energiebereich finanziell profitieren. Der Mechanismus der geplanten Preisbremse sorgt dafür, dass die Endabrechnung sogar niedriger ausfallen könnte als vor der Preiserhöhung – sofern kräftig Energie gespart wird.


Zeugen gesucht
Unbekannter liefert sich in Nunkirchen Verfolgungsfahrt mit der Polizei
Ein bislang unbekannter Autofahrer hat sich am Samstagabend im Bereich Nunkirchen eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Der Wagen wurde kurzzeitig auf bis zu 160 km/h beschleunigt. Um unbeteiligte Dritte nicht zu gefährden, brach die Polizei die Verfolgung ab.


Nach Ersatzfahrplan wegen Personausfällen
Vlexx kehrt zu regulärem Fahrplan zurück
Wegen eines hohen Krankenstandes bei seinem Personal musste Vlexx seinen Fahrplan im November anpassen. Seit Sonntag fahren die betroffenen Züge wieder regulär. Im kommenden Jahr wird es aber einige Einschränkungen im Zugverkehr geben, warnt das Unternehmen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja