Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der L 105

  02.08.2021 | 07:03 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Gersheim und Herbitzheim ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war der 62-jährige Biker am Sonntagmittag aus noch unbekannter Ursache gestürzt, in den Gegenverkehr gerutscht und dort mit einem Auto zusammengestoßen.

Nach Polizeiangaben fuhr der Motorradfahrer hinter einem Pkw auf der L 105 zwischen Herbitzheim und Gersheim in Fahrtrichtung Gersheim. Der 62-Jährige stürzte mit seinem Motorrad, vermutlich beim Ausscheren nach links, aus bislang unbekannter Ursache. Dabei rutschte er über die Gegenfahrbahn in den entgegenkommenden Pkw eines 40-Jährigen mit dessen Beifahrerin und zwei Kindern als Mitfahrern.

Fahrzeuge gerieten in Brand

Nach der Kollision fingen beide Fahrzeuge Feuer. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der 40-jährige Autofahrer und seine Beifahrerin kamen mit leichten Verletzungen davon. Sie konnten sich zusammen mit ihren beiden Kindern aus dem brennenden Pkw selbst retten.

Die L105 zwischen Gersheim und Herbitzheim musste wegen des Unfalls rund fünf Stunden lang gesperrt werden. Die brennenden Fahrzeuge wurden durch die Feuerwehr gelöscht.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 02.08.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja