Vorstellung des Tigerbabys im Zoo Amnéville (Foto: Zoo Amnéville)

Drei weiße Tigerbabys geboren

Pauline Jacob   05.03.2020 | 13:13 Uhr

Im Zoo von Amnéville sind am 5. Januar dieses Jahres drei weiße Tigerbabys geboren worden. Dies hat der Chef-Tierarzt des Zoos am Donnerstag bekannt gegeben.

Der Zoo von Amnéville freut sich über Nachwuchs: Das weiße Tigerweibchen Orissa brachte am 5. Januar nach 110-tägiger Schwangerschaft drei Babys zur Welt. Die zwei Männchen namens Aran und Hyun, und das Weibchen, getauft Fouyou, werden nach Angaben des Tierparks derzeit von ihrer Mutter unter Aufsicht der Tierärzte gestillt. Erst nach der Stillzeit, im Alter von 2-3 Monaten, sollen sie auf ihren Vater Kantaji treffen.

Vorstellung des Tigerbabys im Zoo Amnéville (Foto: Zoo Amnéville)
Vorstellung des Tigerbabys im Zoo Amnéville

Seltene Tierart

Die außergewöhnliche  Fellfarbe der Tigerfamilie kommt durch eine seltene Genmutation des Bengalischen Tigers zustande. Dieser wird von der Weltnaturschutzunion (IUCN) als „bedroht“ eingestuft.

Die weißen Tigerbabys  werden abhängig vom Wetter vorrausichtlich ab Mitte März für die Öffentlichkeit zu sehen sein. Ein Investor hatte Anfang des Jahres angekündigt, den zuletzt in die Kritik geratenen Zoo zu übernehmen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja