Waldarbeiten mit einem Rückepferd (Foto: SR)

Rückepferde noch im Wald tätig

  24.10.2019 | 06:30 Uhr

Für den Saarforst Landesbetrieb sind zurzeit noch drei Forstunternehmer mit ihren Rückepferden im Einsatz. Sie haben in den vergangenen drei Jahren 2665 Festmeter Holz bewegt.

Nach Angaben des Umweltministeriums kommen die Rückepferde auch regelmäßig im Ausbildungsrevier Eppelborn und den Forstrevieren St.Ingbert-Süd, Furpach, Sulzbach und Bliesgau zum Einsatz.

Auch im Prozessschutzrevier Quierschied werden sie genutzt. Kommunale und private Waldbesitzer greifen ebenfalls auf die Methode zurück. Genaue Zahlen dazu liegen aber nicht vor.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja