Foto: Patrick Wiermer / SR

Saarlouiser Theater am Ring zeitweise geschlossen

  31.01.2020 | 21:12 Uhr

Das Theater am Ring in Saarlouis ist aufgrund einer technischen Störung geschlossen. Wann das Schauspielhaus wieder öffnet, ist noch unklar.

Die Notlichtversorgung im Theater am Ring in Saarlouis streikt. Mitarbeiter des TÜV's haben den Schaden am Dienstag bei einer turnusmäßigen Überprüfung festgestellt. Das teilte Sascha Schmidt, Sprecher der Stadt Saarlouis, dem SR auf Nachfrage mit.

Aufgrund des Schadens an der Notlichtversorgung dürfen der Theater- und der Festsaal nicht genutzt werden. Zwei Veranstaltungen mussten in Saarlouis bisher abgesagt werden. Für die Sandkünstlerin Irina Titova wurde ein Ersatztermin gefunden (19. Februar). Das Ensemble der Show Musical-Gala musste kurzfristig in die Stadthalle Dillingen ausweichen.

Höhe der Reparaturkosten unbekannt

Auch die Stadtbibliothek bleibt wegen des Lichtdefekts bis auf weiteres geschlossen. Alle Abendkurse der Volkshochschule (VHS) in den Räumen des Theaters am Ring entfallen. Nur zwischen 8 und 17.30 Uhr kann der VHS-Betrieb aufrechterhalten werden. "Dann verfügen die Räume über genügend Tageslichteinfall", sagte der Stadtsprecher. Gleiches gilt für die Räume der Kulturverwaltung, die tagsüber ebenfalls genutzt werden können.

Eine Notlichtversorgung ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Sie soll bei einem Stromausfall die Sicherheit der Besucher gewährleisten. Die Ersatzteile für die defekte Notlichtversorgung sind nach Auskunft der Stadt Saarlouis bestellt. Sie sollen bis Ende nächster Woche zur Verfügung stehen und verbaut werden. Über die Höhe der Reparaturkosten konnte die Stadt noch keine Auskunft geben. Wann der Veranstaltungsbetrieb wieder regulär aufgenommen werden kann, ist noch unklar. Ein geplantes Gitarren-Konzert am 6. Februar im Theater am Ring ist von den Veranstaltern vorsorglich ins Karl-Thielen-Haus verlegt worden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja