Quarantäne wegen Covid-19 (Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa)

Tausende Quarantäne-Verfügungen im Saarland

Kristin Luckhardt   12.09.2020 | 13:14 Uhr

Im Saarland sind Beginn der Corona-Pandemie im März mehrere tausend Menschen wegen des Coronavirus in Quarantäne geschickt worden. Eine SR-Umfrage ergab, dass allein die Ortspolizeibehörden der Kreisstädte bis Ende August fast 3800 Quarantäneverfügungen erlassen haben.

Wie die Umfrage unter den Städten Saarbrücken, Homburg, Saarlouis, Merzig, St. Wendel und Neunkirchen ergab, wurden bisher kaum Verstöße gegen die Quarantäneauflagen festgestellt. Merzig wurde eine Strafanzeige gestellt, in Saarbrücken wurden insgesamt 15 Bußgeldverfahren eingeleitet.

Kaum Kontrollen

Allerdings gibt es vielerorts offenbar auch keine systematischen Kontrollen. Einige Ordnungsämter kontrollieren nach Angaben der Kommunen nur „anlassbezogen“. Sie werden also erst tätig, wenn es konkrete Hinweise gibt, dass sich Personen nicht an die Quarantäne-Auflagen halten.

Andere Ordnungsämter teilten dem SR mit, es gebe „stichprobenartige“ Kontrollen. Die Ordnungsämter rufen die Betroffenen an oder kontrollieren vor Ort, ob die Menschen auch tatsächlich zuhause sind.

Über dieses Thema haben die SR-Hörfunknachrichten vom 12.09.2020 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja