Ein Taschendieb greift sich die Geldböse aus der Handtasche einer älteren Frau. (Foto: Imago/Imagebroker)

Taschendiebe nach Razzien im Saarland festgenommen

  11.06.2021 | 15:15 Uhr

Die Polizei hat bei Razzien im Saarland acht Verdächtige festgenommen, die einer Bande von Taschendieben angehören sollen. Vorausgegangen waren monatelange Ermittlungen in mehreren Bundesländern.

Unter Leitung der saarländischen Polizei haben am Donnerstag Einsatzkräfte aus dem Saarland, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sieben Objekte in Völklingen und Saarbrücken durchsucht und acht Tatverdächtige wegen schwerem Bandendiebstahl und Computerbetrug festgenommen.

Bei den Verdächtigen handele es sich um vier Frauen und vier Männer aus Bulgarien im Alter von 22 bis 38 Jahren. Opfer der Taschendiebe waren laut Polizei vor allem ältere Menschen. Die Beute der Bande soll allein im Saarland im vier- bis fünfstelligen Eurobereich liegen.


Die Polizei gibt Tipps, wie man sich vor Taschendieben schützt:


  • Taschendiebe lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen: Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach der Beute.

  • Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere sollten immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper getragen werden.

  • Hand- und Umhängetaschen sollten verschlossen auf der Körpervorderseite getragen oder unter den Arm geklemmt werden.

  • Die Polizei empfiehlt die Nutzung von Brustbeuteln, einer Gürtelinnentasche, einem Geldgürtel oder einer am Gürtel angekettete Geldbörse.

  • Geldbörsen sollten nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen gelegt, sondern möglichst körpernah getragen werden.

  • Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (auch bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen hängen und unbeaufsichtigt abstellen.


Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.06.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja