Impfstoff (Foto: IMAGO / Beautiful Sports)

Kreuzimpfungen am wirksamsten gegen Corona

  20.11.2021 | 11:01 Uhr

Eine Kombination aus AstraZeneca und Moderna oder Biontech bietet den besten Impfschutz gegen Corona. Das zeigt eine neue Studie der Saar-Uni.

Weil die Wissenschaft festgestellt hat, dass die Corona-Impfstoffe Teile ihrer Wirkung nach einigen Monaten verlieren, rät sie zur Auffrisch-Impfung. Für die meisten bedeutet das einen dritten Stich gegen Corona: Denn alle in Deutschland zugelassenen Corona-Impfstoffe außer dem Vakzin von Johnson und Johnson entfalten ihre ursprüngliche Wirkung erst nach zwei Impfungen.

Fünf Kombinationen, sogenannte Impfschemata, sind bei der Erst- und Zweitimpfung möglich: Zum einen sogenannte "homologe" Impfungen (Biontech-Biontech, Moderna-Moderna, AstraZeneca-AstraZeneca), zum anderen „heterologe“ Impfschemata (AstraZeneca-Biontech, AstraZeneca-Moderna).

Moderna vor Biontech

Ein Team der Universität des Saarlandes hat untersucht, welche dieser Varianten die beste Wirkung hat. Das Ergebnis: Die heterologe Kombination aus AstraZeneca und Moderna hat die deutlichste Immunantwort aufgebaut, gefolgt von der heterologen Kombination AstraZeneca-Biontech.

Danach folgt die doppelte Moderna-Impfung, die derjenigen mit Biontech etwas überlegen ist. Die homologe Kombination aus einer zweifachen AstraZeneca-Impfung, die in saarländischen Impfzentren seit Anfang Juli nicht mehr verabreicht wurde, erzielte insgesamt die schwächste Wirkung der fünf verglichenen.

„Dies deckt sich mit den Effektivitätsdaten zur Wirkung der Impfstoffe, geht aber bei Moderna-Kombis auch mit etwas mehr Nebenwirkungen einher“, erklärt die verantwortliche Professorin Martina Sester.

Studie als Preprint

In die Studie flossen laut Saar-Uni Daten von insgesamt rund 550 gesunden Personen ein. Sie ist wegen der Dringlichkeit des Themas als sogenanntes Preprint, das heißt vor der Prüfung durch ein Fachgremium online veröffentlicht worden.

Die Kenntnis zur unterschiedlichen Wirkung der Impfstoffkombinationen könnte laut den Forschern auch bei der Optimierung der Impfreaktionen durch Folgeimpfungen bei Risikopatienten relevant sein.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja