Ein Mehrfachstecker steckt in der Steckdose. (Foto: Pixabay / papazachariasa)

Stromausfall in Homburg am Abend

  19.12.2020 | 21:15 Uhr

In Homburg hat es am Samstagabend einen größeren Stromausfall gegeben. Wie die Polizei dem SR mitteilte, war von der Störung auch das Universitätsklinikum betroffen. Die Ursache war ein Schaden in einem Trafo-Haus.

Für rund eine Stunde war in der Innenstadt von Homburg, sowie den Ortsteilen Kirrberg und Beeden am Samstagabend der Strom ausgefallen. Auch das Universitätsklinikum war betroffen. Wie der Homburger Bürgermeister Michael Forster dem SR mitteilte, sei die Versorgung der Uni-Klinik mit Notstrom aber sichergestellt gewesen. In zwei Gebäuden gab es laut der Feuerwehr Verzögerungen, bis der Notstrom angesprungen ist, aber es habe keine bedrohliche Situation gegeben.

Schaden in Trafo-Haus war Ursache

Die Ursache für den Ausfall war ein Schaden in einem Trafo-Haus in Homburg-Beeden. Dieser wurde nach Angaben des Bürgermeisters von Mitarbeitern der Pfalzwerke zügig behoben.

Für die Feuerwehr waren insgesamt 50 Personen im Einsatz. Die Hotline des Versorgers war am Abend zeitweise überlastet, weil so viele Anrufe eingingen.

Über dieses Thema berichteten auch die SR-Hörfunknachrichten vom 19.12.2020.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja