Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Angriff mit Pfefferspray wegen Streit um Parkplatz

  09.09.2022 | 14:25 Uhr

Parkplätze sind in Saarbrücken eher rar gesät und damit sehr begehrt. Das hat am Donnerstagmittag zu einem Streit geführt. Am Ende wurde ein Mann mit einem Pfefferspray verletzt.

Ein Streit um einen Parkplatz in Saarbrücken ist am Donnerstagmittag eskaliert. Nachdem es zunächst zu einem Wortgefecht gekommen war, folgte nach Angaben der Polizei eine körperliche Auseinandersetzung, bei der einer der Männer zu einem Pfefferspray griff. Dieses sprühte er dem anderen ins Gesicht und flüchtete daraufhin.

Polizei sucht Zeugen

Der 36-Jährige wurde hierbei leicht verletzt. Der Täter war laut Polizei 1,90 Meter groß, schlaksig und mit einem weißen Pullover sowie einer dunklen Weste ohne Ärmel bekleidet. Er sei von einer etwa 1,60 Meter großen, rothaarigen Frau begleitet worden.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sollen sich telefonisch unter der Nummer 0681/9321-233 bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt melden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja