Einsatzfahrzeuge der Polizei mit Blaulicht (Foto: pixabay/MagnusGuenther)

Streit in Neunkirchen eskaliert

  21.03.2021 | 13:56 Uhr

In der Neunkircher Innenstadt ist am Samstagnachmittag auf offener Straße ein Streit zwischen zwei jungen Männern eskaliert. Laut Polizei berichteten Zeugen von einem Wortgefecht, dann jedoch habe der eine Mann ein Messer, der andere eine Schreckschusspistole gezogen.

Nach Angaben der Polizei fielen drei Schüsse, beide Männer flüchteten daraufhin. Einer der beiden stellte sich kurz darauf der Polizei, den anderen trafen die Polizeibeamten zu Hause an. Gegen beide wird nun ermittelt.

Das Messer und die Schreckschusspistole wurden sichergestellt. Laut Polizei ging es bei dem Streit um ausstehende Geldforderungen. Passanten kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 21.03.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja