Blaulicht der Polizei (Foto: picture alliance/Fotostand/K. Schmitt)

Imbissfahrer in Eiweiler geschlagen und getreten

  08.01.2023 | 10:40 Uhr

In Eiweiler ist ein Streit zwischen einem Imbissfahrer und drei seiner Kunden am Samstagabend eskaliert. Der Mann wurde in seinem Laden von einer größeren Gruppe angegriffen und leicht verletzt.

Nach Polizeiangaben war der Fahrer eines Imbisses in Heusweiler-Eiweiler am Samstagabend gegen 20.00 Uhr bei einer Essensauslieferung zu einem Jugendzentrum in Saarwellingen-Reisbach mit drei Kunden in Streit geraten. Nachdem er wieder zu seinem Imbiss zurückgefahren war, riefen ihn die drei an, beleidigten und bedrohten ihn.

Streit ging im Imbiss weiter

Dabei blieb es jedoch nicht. Das Trio betrat zusammen mit drei bis vier weiteren Personen gegen 20.30 Uhr den Imbiss. Einer von ihnen hatte einen Baseballschläger dabei. Der Streit führte zu einem Handgemenge, bei dem der Imbissmitarbeiter geschlagen wurde und hinfiel.

Zwei Täter traten auf ihn ein, zudem wurde der Mann massiv beleidigt und bedroht. Er zog sich leichte Verletzungen zu. Die Täter flüchteten. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung. Zeugenhinweise werden unter Telefon 06898-2020 entgegen genommen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 08.01.2023 berichtet.


Weitere Themen im Saarland

Tischtennis-Pokal
1. FCS TT verliert im Halbfinale gegen Düsseldorf
Der 1. FC Saarbrücken Tischtennis ist im Pokal-Halbfinale ausgeschieden. Das Team um Patrick Franziska verlor am Sonntag mit 0:3 gegen Borussia Düsseldorf. Franziska unterlag im letzten Einzel dem deutschen Top-Profi Timo Boll.
Sacharbeit statt Wahlkampfgetöse
Was im Saarland 2023 auf der politischen Agenda steht
Das Jahr 2023 bietet den Wahlkämpfern im Saarland eine Verschnaufpause. Dafür muss die SPD-Landesregierung an der Umsetzung ihrer Wahlkampfversprechen arbeiten. Und der Landtag versucht, die Demokratie im Land zu stärken.
Nach der Darts-WM
„Gaga“ Clemens in der SR sportarena
Er hat bei der Darts-WM geschafft, was noch kein Deutscher vor ihm erreicht hat: Bis ins Halbfinale hielt Gabriel Clemens aus Saarwellingen im Londoner Alexandra Palace durch, besiegte sogar den Weltranglisten-Ersten und ist jetzt im Gespräch für die Premier League. Heute ist er in der SR sportarena zu Gast.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja