Streik des Krankenhauspersonals in Frankreich (Foto: (c) dpa)

Krankenhausstreik in Frankreich

Lisa Huth   14.11.2019 | 06:37 Uhr

In Frankreich streikt heute das Krankenhauspersonal. Davon betroffen sind auch Krankenhäuser in Lothringen und im Elsass wie etwa in Saargemünd, Forbach oder Metz.

Krankenhausstreik in Frankreich
Audio [SR 3, (c) SR, 14.11.2019, Länge: 00:50 Min.]
Krankenhausstreik in Frankreich

Die Notaufnahmen in Saargemünd, Forbach oder Metz sind seit Jahren übervoll, es fehlt an Material und vor allem Personal. Seit Monaten bereits sind nun Notaufnahmen im Département Moselle im Ausstand, an diesem Donnerstag folgen auch die anderen Bereiche, etwa Ärzte, Pflegepersonal. Seit Jahren verlangen die Krankenhausbeschäftigten mehr Personal, mehr Krankenhausbetten und eine bessere Bezahlung.

In einer Kinderklinik in Toulouse haben diese Woche sogar alle medizinischen- und Verwaltungschefs ihre Ämter nieder gelegt: Sie wollen, so sagen sie, nicht mehr länger zur Gefährdung der kleinen Patienten beitragen. Die Politik müsse endlich wach gerüttelt werden und handeln. Das vorgesehene Budget der Regierung für das nächste Haushaltsjahr sei erneut viel zu niedrig.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 14.11.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja