Paketverteilzentrum (Foto: dpa)

Paketzusteller streiken auch im Saarland

Karin Mayer   11.09.2020 | 15:58 Uhr

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post hat die Gewerkschaft Verdi ihre Warnstreiks ausgeweitet. Am Freitag wurden die Beschäftigten im Saarland dazu aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen.

Paketzusteller streiken auch im Saarland
Audio [SR 3, Karin Mayer, 11.09.2020, Länge: 02:47 Min.]
Paketzusteller streiken auch im Saarland

Auch im Saarland haben die Paketzusteller am Freitag für mehr Geld gestreikt. Seit den frühen Morgenstunden waren die Zustellbasen der Post in St. Ingbert und Hülzweiler betroffen. Außerdem hatte die Gewerkschaft Verdi das Paketzentrum in Saulheim lahmgelegt. Von dort werden Pakete an die Zustellzentren im Saarland verschickt.

Verdi fordert 5,5 Prozent mehr Lohn

Tanja Lauer von Verdi Rheinland-Pfalz-Saarland sagte dem SR, das Paket-Geschäft sei stark gewachsen. Die Post müsse die Beschäftigten am Erfolg beteiligen. Durch den ganztägigen Warnstreik konnte es zu verspäteten Paketzustellungen kommen.

Verdi fordert 5,5 Prozent mehr Lohn für die 140.000 Postmitarbeiter in Deutschland. In der zweiten Verhandlungsrunde hatte der Arbeitgeber 1,5 Prozent mehr angeboten. Im Saarland hat die Post rund 2300 Beschäftigte.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 11.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja