Ein Verkehrsschild mit der Aufschrift "Umleitung" (Foto: dpa)

Ortsdurchfahrt Schmelz wegen Bauarbeiten gesperrt

  14.06.2021 | 06:53 Uhr

Der Landesbetrieb für Straßenbau hat die Ortsdurchfahrt in Schmelz gesperrt. Die Arbeiten an der B 268 dauern voraussichtlich bis Ende August. Der LfS rechnet mit Verkehrsstörungen.

Am 14. Juni beginnt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit den Arbeiten an der Ortsdurchfahrt in Schmelz. Betroffen ist im ersten Bauabschnitt der Bereich Trierer Straße bis Herrenkrippchen. Bis zu den Sommerferien soll hier die Straßendecke erneuert werden. Dafür muss die Strecke vollgesperrt werden.

Der Verkehr wird ab Schattertriesch über die L145 Richtung Limbach sowie über die L333 und 334 nach Schmelz umgeleitet. Diese Strecke sollen auch Verkehrsteilnehmer nutzen, die nach Lebach und Dillingen fahren.

Mehr Fahrzeit einplanen

Nach Fertigungsstellung dieser Sanierungsmaßnahmen wird es einen weiteren großen Bauabschnitt auf der B268 in Richtung Saarbrücken geben. In sieben Bauabschnitten lässt auch hier der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) den Asphalt erneuern.

Der LfS rechnet mit Verkehrsstörungen. Die Verkehrsteilnehmer sollen mehr Fahrzeit einplanen. Die B 268 verbindet die Gemeinde Losheim am See und die Stadt Lebach. Pro Tag nutzen daher durchschnittlich rund 12.500 Fahrzeuge die Ortsdurchfahrt in Schmelz.

Über dieses Thema hat auch der "aktuelle bericht" am 11.06.2021 im SR Fernsehen berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja