Ein Mitarbeiterin telefoniert in einem Callcenter (Foto: picture alliance/dpa/KEYSTONE | Georgios Kefalas)

Saarländische Impfhotline war kurzzeitig nicht erreichbar

  27.01.2021 | 08:56 Uhr

Die Corona-Impfhotline des Saarlandes war am Mittwochmorgen vorübergehend nicht erreichbar. Die Landesregierung bot deshalb eine Alternativnummer an. Grund für den Ausfall war laut Landesregierung eine Störung der gesamten Telefonanlage.

Die saarländische Impfhotline war am Mittwochmorgen für rund eine Stunde außer Betrieb. Da die gesamte Telefonanlage der Landesregierung nicht funktioniert habe, sei auch die Impfhotline unter der Nummer 0681 501-4422 nicht erreichbar gewesen, teilte Gesundheitsministerin Monika Bachmann dem SR mit.

In der Zwischenzeit konnte die alternative Nummer 0800 999 1599 für Informationen rund um die Coronaschutzimpfung angerufen werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 27.01.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja