Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Polizei sucht Steinewerfer bei Neunkirchen

  17.05.2020 | 13:47 Uhr

Am Donnerstagnachmittag hat ein Unbekannter auf der A8 bei Neunkirchen von einer Brücke aus mehrere große Steine auf vorbeifahrende Fahrzeuge geworfen. Die Polizei verzeichnete in diesem Fall bislang nur einen Sachschaden.

Gegen 14.20 Uhr am Donnerstagnachmittag soll es auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Neunkirchen-City und Heinitz zu der Tat gekommen sein. Der Unbekannte warf auf der Autobahnbrücke, die über die Grubenstraße in die Ortslage Elversberg führt, mehrere große Steine von der Leitplanke aus auf vorbeifahrende Fahrzeuge.

Zeugen gesucht

Kein Fahrzeug sei dabei direkt getroffen worden, so die Polizei. Lediglich ein Reifen eines Autos wurde beim Fahren über die auf der Fahrbahn liegenden Steine beschädigt.

Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren mit dunkler Kleidung handeln. Verkehrsteilnehmer, die am Donnerstagnachmittag eine verdächtige Person in der Grubenstraße in Elversberg im Bereich der Treppe zur Autobahnbrücke gesehen haben, sollen sich bei der Polizei melden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja