Baustelle auf einer Autobahn (Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

Staugefahr auf der A620 bei Wehrden

  10.12.2018 | 08:33 Uhr

Autofahrer müssen auf der A620 in den kommenden zehn Tagen zwischen Wadgassen und Völklingen-Wehrden mit Behinderungen rechnen. In Fahrtrichtung Saarbrücken wird wegen Arbeiten an einer Lärmschutzwand die Standspur gesperrt.

Der Verkehr wird zwar zweispurig an der Baustelle vorbeigeführt. Dennoch rechnet der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) insbesondere im Berufsverkehr in den Morgen- und Abendstunden mit Verkehrsstörungen.

Die Reparaturarbeiten dauern voraussichtlich bis zum 21. Dezember. Autofahrer sollen auf die Verkehrsmeldungen achten und nach Möglichkeit auf Zeiten außerhalb der Rush Hour ausweichen.

Artikel mit anderen teilen