Die alte Festhalle in Saarwellingen vor dem Abriss.  (Foto: SR Fernsehen)

Saarwellinger Festhalle wird abgerissen

mit Informationen von Herbert Mangold   24.05.2022 | 20:19 Uhr

Am Dienstag haben in Saarwellingen die ersten Arbeiten für den Abriss der alten Festhalle begonnen. Bis zum Jahr 2024 soll der Neubau entstehen. Er ist Teil eines größeren Projekts, mit dem der Ortskern umgestaltet werden soll.

Die Festhalle in Saarwellingen war über Jahrzehnte ein wichtiger Ort für Vereinsfeste, insbesondere auch für die Fastnacht. Doch das Gebäude ist inzwischen in die Jahre gekommen, deshalb soll es jetzt abgerissen werden.

Sanierung nicht wirtschaftlich

Am Dienstag wurden die ersten Arbeiten für den Abriss durchgeführt, unter anderem wurden die Versorgungsleitungen gekappt. Eine Möglichkeit, das alte Gebäude zu erhalten, gab es laut Bauamtsleiter David Neu nicht.

Es sei nicht mehr wirtschaftlich und rentabel gewesen, das Gebäude zu sanieren. "Es gab nur noch eine Möglichkeit: Abriss und Neubau", so Neu.

Video [aktueller bericht, 24.05.2022, Länge: 3:44 Min.]
Saarwellinger Festhalle wird abgerissen

Rathaus Vorlage für Neubau

Neben der Festhalle sollen auch das ehemalige Feuerwehrgerätehaus sowie zwei dazu gekaufte Privathäuser abgerissen werden. Das schafft Platz für eine Neugestaltung des Rathausquartiers.

Der 15,4 Millionen Euro teure Neubau umfasst mehrere Gebäude. Herzstück wird der Veranstaltungsraum: Auf einer Fläche von 560 Quadratmetern haben rund 670 Zuschauer Platz.

Als Vorlage für den Neubau dient das Rathaus. Stilelemente des ehemaligen Schlosses wie etwa die Mansarden sollen aufgenommen werden. Die Nebengebäude nehmen die Gestaltung des ehemaligen Pferdestalls auf.

Ortskern wird neu gestaltet

Die Neugestaltung des Rathausquartiers ist Teil eines größeren Projekts, um den Ortskern in Saarwellingen neu zu gestalten.

"Hier hat sich die Idee entwickelt, eine neue Achse zu bilden, damit der Ortskern wiederbelebt wird", so der Bürgermeister der Gemeinde, Manfred Schwinn. Der erste Baustein sei der Umbau und die Sanierung der Bahnhofsstraße vor einigen Jahren gewesen.  

Vor zwei bis drei Jahren sei dann das neue Einkaufszentrum auf der Breitwiese neu eröffnet worden. Das Rathausquartier solle nun die Verbindung zwischen Breitwiese und Bahnhofsstraße bilden.

Abschluss 2024

Bis Mitte 2024 soll der Neubau stehen. Zum Schluss des Projektes wird der Schlossplatz erneuert. Doch dafür gibt es noch keine genauen Pläne.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht am 24.05.2022 im SR Fernsehen berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja