Feuerwehrleute schöpfen nach einem Starkregen Wasser aus einem Keller.  (Foto: picture alliance/dpa | Daniel Bockwoldt)

Häuser vor Starkregen schützen

  13.06.2021 | 08:39 Uhr

Ist mein Haus bei einem Unwetter durch Starkregen gefährdet? Was kann ich tun, um einem Schaden vorzubeugen? Der ZKE bietet auf seinem Internetportal umfassende Informationen für Hauseigentümer. Auch eine Online-Prüfung des eigenen Hauses ist möglich.

Mit Animationsfilmen, Tipps und Infobroschüren will der Zentrale Kommunale Entsorgungsdienst auf der Internetseite www.zke-sb.de/starkregen Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer auf das Thema Starkregen und die damit verbundenen Gefahren aufmerksam machen. Beispielsweise wird darüber informiert, wie Gebäude durch Grundstücksgestaltung und andere Maßnahmen geschützt oder wie Rückstaus aus dem öffentlichen Kanalnetz vorgebeugt werden können.

Checkliste und Online-Prüfung

Mit einer Checkliste kann man zudem überprüfen, ob das eigene Haus aufgrund seiner Lage durch Starkregen gefährdet ist. Auch eine Online-Prüfung ist nach einer Anmeldung mit der siebenstelligen Benutzerkennung und dem Hauptpasswort aus dem Gebührenbescheid des ZKE möglich.

Grundlage der Online-Prüfung ist die Starkregen-Gefahrenkarte der Landeshauptstadt Saarbrücken, deren Daten Grundstückseigentümerinnen und -eigentümern auf Anfrage zur Verfügung stehen.

Sollte ein Überflutungsrisiko bestehen, bietet der ZKE eine kostenlose Beratung darüber an, wie das Objekt sinnvoll durch technische Schutzeinrichtungen wie zum Beispiel eine Abdeckung von Kellerschächten geschützt werden kann.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja